Sören Reh Einschätzung zum Jacaranda Indian Ocean Beach Resort

Jambo aus Kenia sendet Sören Reh von Safari Tours

Safari Tours ist wieder einmal für Sie in Kenia unterwegs und testet bekannte Hotels. Meine erste Station ist das Hotel Jacaranda Indian Ocean Beach Resort, wo ich für 2 Nächte bleibe.

Ich habe schon einmal vor 6 Jahren hier gewohnt und meine letzte Hotelvisite mit Anina von Wachtel, Destination Manager East Africa, ist auch schon wieder zweieinhalb Jahre her. Meine letzte Einschätzung zu dem Hotel Jacaranda Indian Ocean fiel sehr positiv aus und nun sollte es sich beweisen, ob meine Empfehlung von damals noch Bestand hat. Alles im allen kann ich die positive Einschätzung weitestgehend bestätigen.

Bungalowzimmer direkt am Diani Beach

Der 300 Meter lange, weiße Sandstrand vor dem Hotel sucht seines Gleichen in Kenia. Viel Platz und Ruhe, so wie es sich die meisten Urlauber wünschen. Es ist das erste Hotel am über 30 Kilometer langen Diani Beach.

Das Hotel Jacaranda Indian Ocean Beach zeichnet sich durch die vielen, zum Teil aneinander gereihten Bungalows aus. Ich möchte auch jedem die Buchung eines solchen Bungalows mit Meerblick empfehlen. Die Terrassen der Bungalows sind nur 2 bis 10 Meter vom Sandstrand entfernt. Die Bungalows auf der linken Seite sind etwas weiter entfernt, aber durch eine Wiese und ein paar Palmen erreichen Sie den Strand in nur 50 Metern.

Auf dieser Seite befindet sich unter Schatten spendenden Palmen auch die interessante Dhowbar mit einigen Tischen, direkt am Indischen Ocean. Insgesamt verfügt das Hotel über drei Bars und ein schönes Restaurant mit Meerblick im ersten Stock des Hauptgebäudes. Direkt davor liegt etwas abgesenkt der große Pool-Bereich. Das Restaurant war immer gepflegt und das Essen gut sortiert und schmackhaft.

Die Zimmer im Hotel Jacaranda Indian Ocean Beach Resort sind alle gleich groß und ausgestattet. Manchmal noch mit einem traditionell, mit  afrikanischen Elementen abgegrenzten Badbereich und manchmal schon europäischer und moderner.

Es gibt auch weitere Zimmer in der zweiten Reihe, in einzelnen 2-stöckigen Wohngebäuden, zum Teil auch mit eingeschränktem Meerblick.

Meine Einschätzung zum Hotel Jacaranda

Im Grunde hat sich meine Einschätzung zum Jacaranda Indian Ocean Hotel nicht geändert, bis auf die etwas in die Jahre gekommen Armaturen im Badbereich, aber nur in einigen Zimmern. Diese könnten etwas besser gepflegt werden. Da wir uns als Safari Tours immer inkognito in die Hotels einbuchen, um zu sehen wie es unseren Kunden ergeht, hatte ich doch genau so ein Zimmer erwischt.

Bei meinem Hotelrundgang mit Maureen Oketsch, Sales Managerin, hatte ich auch genau das bemängelt. Mir wurde Abhilfe versprochen.

Auch in diesem Hotel gibt es jetzt kostenfreies Wlan und die Verbindung war auch immer gut.

Meine gute Einschätzung zum Hotel Jacaranda Indian Ocean bleibt also bestehen, trotzdem ziehe ich einen halben Stern ab und bewerte es als 3,5 Sterne Hotel.

Das Hotel ist für Ruhesuchende bestens geeignet und es erwartet Sie ein 300 Meter langer weißer Sandstrand.

Viele Grüße aus dem sonnigen und über 30 Grad warmen Kenia

Sören Reh von Safari Tours