Echte Kenia Experten mit eigenen Erfahrungen
35.000+ Individualreisen zusammengestellt

hero background
Die Auswahl des Hotels ist fast geschafft. Entscheiden Sie sich im nächsten Schritt für die passende Safari und schließen Sie die Reiseanfrage ab.

Swahili Beach Resort

Diani Beach
Luxuriöse Urlaubsadresse
Direkt am Strand
pro Person ab: 62 €

Das Swahili Beach Resort liegt direkt am Diani Beach und besticht durch einzigartigen Luxus, der durch die harmonische Kombination arabischer, ostafrikanischer und indischer Elemente bezaubert.

Zurück zu den Hotels

Swahili Beach Resort

Lage

Das Hotelgelände fällt zum Meer hin ab und bietet direkten Zugang zum traumhaften weißen Sandstrand des Diani Beach, der in Richtung Süden zu langen Spaziergängen einlädt. Der nördliche Teil liegt auf einem Korallenfelsen, der bei den Spa-Einrichtungen einen „privaten“ Strandabschnitt einschließt. Einige Einkaufsmöglichkeiten im Shoppingcenter Diani (ca. 1,5 km).
Safari Tours beginnt alle Safaris auch im Hotel The Sands at Nomad Mombasa.

Ausstattung

Eingebettet in einen riesigen, tropischen Garten ist hier ein Märchen aus 1001 Nacht Wirklichkeit geworden. Beim Bau dieser neuen, im orientalisch-maurischen Village-Stil entstandenen Luxusadresse (Eröffnung im Sommer 2011) wurde nicht gespart.

Auch der Service lässt keine Wünsche offen. Wie im Palast eines Sultans heißen hohe lichtdurchflutete Hallen den Gast willkommen. Geschmackvolle Möbel und einladende Sitzgruppen zieren die Empfangshalle, die von Pavillons mit kühlenden Springbrunnen umsäumt ist und den Blick freigibt auf die angrenzende Shoppingarkade, eine gediegene Loungebar, das gläserne „Fine-Dining“-Restaurant und die klimatisierte Zigarrenbar. Auch von hier ist die Aussicht bis hinunter zum Strand und zum Meer mit seinen vielen türkisen Farbnuancen atemberaubend. Die Facetten der Meeresfarben finden sich in den auf verschiedenen Ebenen angelegten Becken der weitläufigen Swimmingpool-Landschaft wieder, die so den Eindruck vermittelt, mit dem Meer zu verschmelzen.

Mit Palmen und farbenprächtigen Bougainvilla-Sträuchern üppig bewachsene Poolinseln und die weitläufigen Poolterrassen sind mit Sonnenliegen und Sonnenschirmen (ohne Gebühr) ausgestattet.

Entlang des Weges hinunter zur beeindruckenden Beachbar liegen das Hauptrestaurant sowie das à-la-carte-Restaurant „Spice Route“, bekannt für exzellente indische und arabische Küche. Am Strand wird im italienischen Open-Air-Restaurant, dessen Dach mit Makuti (Palmstroh) gedeckt ist, für weitere kulinarische Köstlichkeiten gesorgt. Außerdem befindet sich hier in der oberen Etage das Seafood-Restaurant „Zanzibar“ mit spektakulärem Meerblick. Bemerkenswert ist die Berücksichtigung der Wind- und Wetterverhältnisse, durch die zahlreiche lauschige Außensitzbereiche entstanden sind.

Die 140 Gästezimmer sind alle mit orientalischen Bögen und stuckverzierten Ornamenten an Steinbänken ausgestattet. Auch die Naturstein-Bäder und Duschwannen sowie von Tüll umspielte Baldachin-Betten sorgen für arabisches Ambiente. Auf einem Felsplateau befindet sich der Spa- und Wellnessbereich mit Fitnesscenter und Friseur.

Abends findet regelmäßig ein Tanz- und Unterhaltungsprogramm statt. In der gesamten Anlage steht den Gästen ein WLAN-Internetzugang gebührenfrei zur Verfügung.

Zimmer

  • sehr geräumig und hochwertig ausgestattet
  • das Gefühl von 1001 Nacht

Standardzimmer: In der ersten Etage des Hauptgebäudes, sehr geräumig, mit hochwertig ausgeführter Bauweise. Naturstein-Badezimmer mit Bad, separater Dusche, Föhn und separater Toilette. Die Schlafstelle ist mit einem Kopfteil aus Nischenornamenten, indirekter Beleuchtung und Baldachin ausgestattet, der gemauerte Sitzbereich verfügt über 2 Diwane mit einladender Kissenlandschaft, außerdem großer Flachbildschirm, Anschluss für Internetzugang, Minikühlschrank, Safe, Telefon, Klimaanlage, Deckenventilator, Utensilien zur Tee- und Kaffeezubereitung sowie geräumiger Balkon (DZ).

Superior-Zimmer: Liegen in der oberen Etage der einstöckigen Gebäude mit 4 bis 6 Einheiten und verfügen über die gleiche Ausstattung wie die Standardzimmer (DZS).

Deluxe-Zimmer: Liegen im Erdgeschoss der einstöckigen Gebäude mit 4 bis 6 Einheiten, verfügen über eine Terrasse und sind ebenfalls wie die Standardzimmer ausgestattet (DZL).

Verpflegung

Halbpension oder Vollpension. Reichhaltiges Frühstücksbuffet, mittags und abends Auswahl vom Buffet oder Menüwahl. Halbpension beinhaltet Frühstück und Abendessen.

Allergikerkost auf Anfrage

Sportangebot und Wellness

Gegen Gebühr: Massage und Anwendungen im Spa.

Im Wassersportzentrum am öffentlichen Strand Möglichkeiten zum Tauchen (PADI, deutsche Tauchschule), Windsurfen, Kitesurfen, Hochseefischen (lokale Anbieter).

Ein 18-Loch-Golfplatz ist ca. 1,5 km entfernt.

Für Kinder

Kinderclub/Miniclub. Babysitterservice.

Wir haben zwei wichtige Hinweise für Sie!

1. Sie können bis zu 3 Reisen anfragen! Wir kommen auf Sie zurück und berechnen den günstigsten Preis für Sie!

2. Ihre Anfrage ist unverbindlich!

Ihre ausgewählte Safari Ihre ausgewählten Safaris

Sie können maximal 3 Safaris zu der Reiseanfrage hinzufügen.

ZUR REISEANFRAGE
Sortieren nach

Weitere Informationen / PDF-Download

Reise- und Zahlungsbedingungen FTI Touristik

Download

Rechtliche Hinweise

Bitte beachten Sie, dass Hotelbeschreibungen und Leistungen je nach Reiseveranstalter unterschiedlich sein können. Es gelten die Ausschreibungen des gebuchten Reiseveranstalters.

Sören Reh

Inhaber

Karibu Sören Reh von Safari Tours in Kenia,

so herzlich wurden meine neue Mitarbeiterin und ich am Flughafen Mombasa begrüßt. Dieses Mal bin ich, Sören Reh, mit einer neuen Mitarbeiterin, Christina Köppig, für Sie in Kenia unterwegs, um uns schon bekannte und neue Hotels zu testen. Bei unseren Besuchen in Kenia schauen wir, ob unsere Safaris und Hotels auch für unsere lieben Kunden einen schönen Kenia Urlaub garantieren.

Mit Turkish Airlines über Istanbul sind wir wohlbehalten in Kenia angekommen und auf dem direkten Weg zum Diani Beach gefahren. Wir haben nach unserer Ankunft keine Zeit verloren und uns das 5-Sterne Hotel Swahili Beach Resort angeschaut. Safari Tours war schon öfters in diesem Hotel, auch mit Übernachtung. Das Swahili Beach Resort ist uns also bestens bekannt. Trotzdem besuchen wir alle Hotels am Diani Beach oder am Galu Beach in geringen Abständen, um zu schauen, ob alles für einen gelungenen Kenia Urlaub unserer Gäste erfüllt wird.

Pünktlich um 10:00 Uhr trafen wir im Swahili Beach Resort ein. Durch Susann wurden wir herzlich begrüßt und wir begannen gleich den Hotelrundgang. Susann war mir bereits aus meinen Besuch vor einem Jahr im Amani Tiwi Beach Resort bekannt. Sie arbeitet jetzt im Swahili Beach und zeigte uns professionell das Hotel. Sie merkte gleich, dass wir das Swahili Beach Hotel sehr gut kannten. Die Kunden von Safari Tours bevorzugen bei ihrer Buchung die Standard Zimmer bzw. die Superior Zimmer des Hotels. Beide Zimmer haben das gleiche Niveau, unterscheiden sich nur durch die Lage und Größe.

Die Standard Zimmer sind im rechten hinteren Flügel des Hotels in den oberen Etagen und sind sehr geräumig. Sie haben ein tolles Naturstein-Badezimmer, alles sehr sauber und groß. Das architektonisch sehr gelungene Schlafzimmer mit Flachbildschirm, Minikühlschrank, Klimaanlage und Moskitonetz ist eine Augenweite. Daran schließt sich der geräumige Balkon mit Blick auf den sehr großen Swimmingpool und unzählige Palmen an. Die Superior Zimmer sind noch größer und liegen in separaten Gebäuden mit 4 bis 6 Wohneinheiten und Blick in den Garten bzw. zum Pool. Alle Zimmer haben ein sehr gutes Niveau. Das weitläufige Areal des Hotels Swahili Beach erinnert an ein Märchen aus 1.001 Nacht. Die Wohntrakte gruppieren sich um den enorm großen Pool, der wie eine Kaskade bis hinunter zum Sandstrand reicht.

Jetzt kommt das kleine, aber erwähnenswerte Manko des Hotels Swahili Beach: der Strandbereich insbesondere die Bademöglichkeit im Meer. Diese ist durch eine Korallen-Formation und das damit einhergehende Anschwemmen von Seegras nicht die optimalste. Das sollte jeder Gast wissen. Der Strandbereich wird aber täglich vom Seegras gesäubert.

Auf der rechten Seite des Strandes liegt die beeindruckende Beachbar mit tollem Meerblick. Zu den weiteren Annehmlichkeiten des Hotels zählt der auf einem Felsplateau gebaute Wellnessbereich mit angeschlossenem Fitnesscenter. Für die nur 130 Zimmer ist das Swahili Beach sehr weitläufig gestaltet und sehr begrünt mit vielen hohen Palmen. Dadurch ist ein eventuell versprochener Meerblick oder seitlicher Meerblick nicht ersichtlich.

Nach unserem Hotelrundgang hatten wir noch ein interessantes Gespräch mit dem General Manager Jeff Mukolwe und wir schilderten ihm unsere Eindrücke. Er war sichtlich beeindruckt von unserer Hoteleinschätzung und wünscht sich, dass Safari Tours viele Gäste in das Hotel Swahili Beach bucht und versprach uns, alles für das Wohl der Kenia Urlauber zu tun. Unsere Meinung zum Hotel Swahili Beach Wer sich mit den beschriebenen Gegebenheiten am Strand arrangieren kann, für den ist das Hotel Swahili Beach eine klare Empfehlung von Safari Tours. Wir bieten das Hotel mit Halbpension oder Vollpension an. Wir hoffen, dass diese Einschätzung Ihnen bei der Entscheidung zu diesem Hotel weiterhelfen kann.