Echte Kenia Experten mit eigenen Erfahrungen
35.000+ Individualreisen zusammengestellt

Mara Sopa Lodge

hero background

Mara Sopa Lodge

Masai Mara

Am Rande der Masai Mara gelegen, ist die Mara Sopa Lodge eine der bekanntesten Lodges in Kenia.

Lage in der Masai Mara

Mit ihrer Vielfalt an Säugetieren und Vogelarten ist die Masai Mara, auch Maasai Mara, das tierreichste Reservat Kenias. Die Masai Mara ist der nördliche Ausläufer der Serengeti und befindet sich im Süden von Kenia. Der größte Teil der Serengeti liegt in Tanzania, dem Nachbarland von Kenia. Das ganze Jahr über ist die Masai Mara ein Garant für großartige Kenia Safaris und Tierbeobachtungen. Wer in den Monaten August bis September die Massai Mara besucht, kann Zeuge der großen Migration der Tiere werden, wenn ca. eine Million Gnus und hunderttausend Zebras durch das Naturschutz-Reservat ziehen.

Am östlichen Rand der Masai Mara, an den Hängen der Oloolaimutia Hügeln, befindet sich die Mara Sopa Lodge, eine der ersten Lodges in Kenia. Die Lodges der Sopa Gruppe sind in vielen Nationalparks von Kenya und Tanzania vertreten, zum Beispiel im Amboseli, am Lake Naivasha, im Samburu, in der Serengeti, im Tarangire Nationalpark und am Ngorongoro Krater.

Vor allem bei Kenia Rundreisen ist die Mara Sopa Lodge eine beliebte Unterkunft, unter anderem zu buchen bei der 8 Tage Masai Mara Safari. Ausgangspunkt und Ziel der Kenia Safari ist hierbei Ihr Hotel an den Küsten von Mombasa.

Ausstattung der Unterkunft

Zentrum der Mara Sopa Lodge bilden der geräumige Empfangsbereich mit Kamin und Bar sowie das angrenzende große Restaurant. Die Sopa Lodge verfügt über 50 Gästehäuser, die sich links und rechts vom Mittelpunkt auf einer Achse befinden.

Jedes dieser Camp Häuser hat zwei Gästezimmer, die wiederum ausgestattet sind mit komfortablen Betten, Moskitonetz, Ablagemöglichkeiten, Safe, Badezimmer und Terrasse.

Pirschfahrten zu den Bewohnern der Masai Mara

In der Regel finden die Tierbeobachtungsfahrten früh am Morgen und am Nachmittag statt. Bevor noch vor dem Frühstück die Pirschfahrt beginnt, werden in der Mara Sopa Lodge um 6:00 Uhr Kaffee und Tee serviert. Dann startet pünktlich zum Sonnenaufgang in der Masai Mara die Safari Tour. Mit hoffentlich vielen Erlebnissen und zahlreichen Tierbeobachtungen kommen Sie zum Frühstück zurück in die Mara Sopa Lodge.

Die Sopa Lodge bietet Vollpension an und alle Mahlzeiten werden im großzügigen Restaurant eingenommen. Neben leckeren Salaten, Hauptgerichten und einem Live Cooking Bereich gibt es auch ein Dessert- und Käsebuffet.

In der Mitte der Mara Sopa Lodge findet der Safari Gast den Pool mit Liegen vor. Hier kann der Reisende zwischen den Pirschfahrten entspannen und die einzigartige Aussicht genießen.

Am Nachmittag erwartet der Safari Fahrer seine Gäste zur zweiten großen Pirschfahrt des Tages und wird bis zum Sonnenuntergang nach den wilden Tieren Ostafrikas Ausschau halten. Halten Sie mir Ihrer Kamera die Big Five (Löwe, Elefant, Nashorn, Leopard und Büffel) fest.

Nach dem Abendessen genießt man einen Drink oder Cocktail am runden Kamin nahe der Bar oder schaut bei der Hyänenfütterung sowie der Vorführung von Maasai Tänzen zu.

Hotelbewertung

Die Mara Sopa Lodge erhält vorrangig gute Bewertungen, vor allem auf Internetportalen wie Holidaycheck und Tripadvisor. Aufgrund seines Alters ist die Lodge etwas in die Jahre gekommen. Das spiegelt sich auch in der einen oder anderen Bewertung wider.

Mögliche Safaris