Echte Kenia Experten mit eigenen Erfahrungen
35.000+ Individualreisen zusammengestellt

Bewertung Diani Sea Resort mit Out of Africa Safari

hero background

Liebes Safari- Tours Team,

wie bereits am Mittwoch angekündigt, hier nun meine Eindrücke Keniareise 15.01.-30.01.2022.
Erst einmal herzlichen Dank für Ihre Vorbereitung und Organisation dieser Reise.
Wie die Reise empfunden wird, liegt ja letztendlich an den Reisenden, deren Erwartungen und was sie daraus machen. 😉
Meine Erwartungen wurden übertroffen!

Beginnen wir mit der Anreise am 15.01. per ICE nach Frankfurt/Main Flughafen und von da mit Eurowings Discover nach Mombasa, Transfer Mombasa – Ukunda Diana Beach Resort, alles Bestens 😊

Die Hotelanlage ist sehr schön, großräumig, mit Palmen beschattet und direkt mit Strand, so dass sich alles verteilt.
Ein super Team vor Ort, es war wie in einer großen Familie (John, Alfredo Zimmerservice, Nzai Restaurantservice, Jacqueline Küchenteam, Hassan Electrican und die vielen anderen)
Die Versorgung Top, wechselnder Eventcharakter und besonders unter Coronabedingungen eine echt tolle Leistung aller Beteiligter.
Meine Reisebegleitung hatte mit eins der schönsten Zimmer 101 und 201 wie ich finde, meine waren auch super 103 und 205. 😉

Auch der Kontakt mit den Einheimischen (Maria, Azubaka (Manfred), Lukas, Achid, Adam u.a.) am Strand eine echte Bereicherung.
Und die Gäste die das nicht wollten, auch kein Problem. Alles mit dem entsprechenden Respekt händelbar.
Denn man darf nicht vergessen, sie leben nicht auf der Sonnenseite des Lebens und versuchen auch nur jeden Tag ein bisschen was zu verdienen.
Besser so als kriminelle Aktivitäten, die Sicherheitskräfte vor Ort händeln das prima.

Unsere Reiseleitung vor Ort, Titus hat uns super beraten, danke 😊

Am 18.01. begann die „Out of Africa“ Safari mit D.M Tours.
Domiano unsere Fahrer holte uns früh ab und los ging es, Tsavo Ost, Tsavo West, Amboseli, Lake Naivasha, Masai Mara.
Ashnil Aruba Lodge (Tsavo Ost) (Bewertung Platz 3) toller Service, Essen, Natur super
Severin Safari Camp (Tsavo West) (Bewertung Platz 2)
pure Natur, Romantik, toller Massai Service, Küche und Ambiente, Beleuchtung in die Natur – Tiere am Abend Silhouettenhaft sichtbar,
Ol Tukai Lodge (Amboseli) (Bewertung Platz 4) toller Restaurant Service, leider am Abend seitliche milchige Planen am Tisch, wie auf einer Baustelle.
Sawela Lodge (Lake Naivasha) (Bewertung Platz 5) toller Restaurant Service, Betten Urinflecken, hatte eher den Eindruck eines Kongresshotels,
Oloshaiki Camp (Masai Mara) Natur pur und herzliche Masai,  (Bewertung Platz 1)
Sonnenuntergang, wir saßen mit den Massai am Feuer und dann grummelte und blitzte es und fing an in Strömen zu regnen.
Dann gingen wir ins Haupthaus, der Massai Julius oder so ähnlich, brachte das Feuer in den Kamin.
Es war sehr romantisch- mystisch, trotz Regen und Käfer 😉 Regen ist für die Massai sehr wichtig ist und sie waren glücklich.
Domiano zeigte uns alles was die Natur hergab und es waren sehr schöne Tage zusammen.

Einige Bilder habe ich eingefügt. Es sind Amateuraufnahmen aber trotzdem schön. 😉

Besonders zu erwähnen, dass mir Domiano aus einer dummen Situation wie ein Freund sehr geholfen hat.

Danke diesbezüglich auch nochmal an Herrn Denis Moser und Kalid von D.M. Tous, echt dufte 😊

Während dieser Reise habe ich liebevolle, herzliche Menschen kennengelernt und mir wurde wieder einmal klar, dass wir auf einem sehr schönen Planeten leben.
Es ist so wie in Jenseits von Afrika von Karen Blixxen erzählt und von Sydney Pollack verfilmt.

Haben sie vielen Dank für diese Reise.

Liebe Grüße und vielen Dank an Herrn Reh, er hat nicht zu viel versprochen und gerne bald wieder…

Allen Beteiligten Unternehmen Safari Tours Team um Sören Reh, D.M. Tours Denis Moser , DER Touristik Meiers Weltreisen, Eurowings Discover, Deutsche Bahn, hoffe habe keins vergessen, meinen herzlichen Dank!

Mit freundlichem Gruß
M. Trübenbach