info@keniareisen.de
+49 (0) 34298 14 00 00

Safaris

hero background

Out of Africa Jeep-Safari

7-Tage/6-Nächte
pro Person ab: 2079 €

Tsavo Ost – Tsavo West – Amboseli – Lake Naivasha – Masai Mara
Erleben Sie eine ausgiebige Entdeckungsreise durch fünf Nationalparks und Reservate in Kenia. Entdecken Sie die unberührte Natur von Tsavo Ost und Tsavo West, bewundern Sie majestätische Elefantenherden im Amboseli Nationalpark und begeben Sie sich auf Abenteuer in der legendären Masai Mara, wo die beeindruckende Great Migration auf Sie wartet. Eine unvergessliche Reise durch Kenia und die Big Five erwarten Sie.

ZUR REISEANFRAGE HINZUFÜGEN

7-tägige Out of Africa Safari mit vielen Highlights

Während Ihrer Jeep-Safari erleben Sie hautnah das authentische Leben der Einheimischen und tauchen in die faszinierende Kultur ein. Ihre Safari startet direkt an Ihrem Wunsch-Hotel – unsere Safari-Partner holen Sie ab und bringen Sie auch wieder zurück zu Ihrem Hotel.

Hotel finden

Ablauf der Wochen-Safari

  1. 1. Tag: Strandhotel - Tsavo Ost

    Am frühen Morgen holen Sie unsere Partner von Ihrem Strandhotel ab. Zunächst fahren Sie in Richtung Mombasa und setzen Ihre Fahrt via Mariakani in Richtung Nairobi fort. Nach einer kleinen Pause fahren Sie in den Tsavo Ost Nationalpark. Der Tsavo-Ost Nationalpark wird durch die Straße und die Eisenbahnverbindung Mombasa-Nairobi vom Westteil getrennt. Der Tsavo Ost ist berühmt für seine roten Elefanten, die sich hier gut neben zahlreichen anderen Wildtieren beobachten lassen.

    Nach einer kurzen Fahrt im Tsavo-Ost Nationalpark werden wir auf die ersten Tiere treffen. Bis zum Mittagessen unternehmen Sie eine spannende Wildbeobachtungsfahrt und checken anschließend in die Ashnil Aruba Lodge ein. Nach dem Mittagessen haben Sie Zeit zur Entspannung. Von Ihrer Unterkunft aus haben Sie einen atemberaubenden Ausblick in die Savanne und auf die vor der Lodge befindlichen Wasserlöcher, die ein Anziehungspunkt für zahlreiche Wildtiere sind. Am Nachmittag unternehmen Sie eine weitere spannende Pirschfahrt bis zum Einbruch der Dunkelheit. Übernachtung in der Ashnil Aruba Lodge.

  2. 2. Tag: Tsavo Ost - Tsavo West

    Mit Anbruch der Dämmerung starten Sie, nach einem Tee oder Kaffee, zu einer abenteuerlichen Frühpirsch. Danach nehmen Sie das reichhaltige Frühstück zu sich und checken aus, um weiter in den Tsavo-West-Nationalpark zu fahren. Der Tsavo West Park ist landschaftlich von unsagbarer Schönheit geprägt. Aber genau diese Schönheit verbessert die Verstecke der Tiere. Daher ist es nicht so einfach, die Tiere in den Bergen des Parks zu entdecken. Am Tsavo River und vorbei am Rhino Schutzgebiet, einem Reservat für die stark bedrohten Nashörner im Norden des Tsavo West, geht es weiter von den Nguliabergen über Mzima Springs nach Kitani. Hier können Sie die ganze Vielfalt der Tierwelt von Tsavo-West erleben.

    Sie besuchen die Mzima Springs, eine Quelle, bei der pro Stunde etwa 20 Millionen Liter Wasser aus dem Boden sprudeln und die Heimat für mehrere Krokodile und Flusspferde ist. Am Abend sehen Sie den Kilimanjaro vor dem sternenklaren afrikanischen Himmel der Savanne auftauchen. Sie fahren zurück in das Severin Camp, genießen Ihr Abendessen und haben Zeit, um auszuspannen und den Tag ausklingen zu lassen.

  3. 3. Tag: Tsavo West - Amboseli

    Sehr zeitig nehmen Sie Ihr Frühstück ein und checken aus. Dann führt Sie Ihre Route weiter zum ca. 94 km entfernten Amboseli Nationalpark. Diese Fahrt führt durch die Chyulu Hills und durch das Masai-Gebiet. Mit etwas Glück sieht man jetzt den Kilimanjaro auf sich zukommen. Sie legen auf Wunsch einen kurzen Stopp an den Sheitani Lavafeldern ein. Das ist ein Lavafeld mit 200 – 300 Quadratkilometer nur schwarzem Lava Gestein, wo weder Pflanzen noch Tiere zu sehen sind. Nach dem Passieren des Gates fahren Sie in den Amboseli Nationalpark. Sie werden Ihren Augen nicht trauen, wenn plötzlich große Tierherden aus dem puderfeinen Staub von Amboseli auftauchen. Elefantenherden mit über 100 Tieren können Sie nur noch hier sehen und auch Nashörner, Flusspferde, Löwen, Giraffen und viele weitere Tierarten leben hier. Genießen Sie das Land am Fuße des Kilimanjaros und spüren Sie die Magie dieses Heiligen Berges, den die Masai das Haus ihres Gottes nennen.

    Sie unternehmen bis zur Mittagszeit eine spannende Jeep-Safari durch den Amboseli Nationalpark und checken anschließend in Ihre Unterkunft, der Ol Tukai Lodge ein. Nach dem Mittagessen und einer sich anschließenden Erholungspause starten Sie zu einer späten Nachmittagspirsch bis zum Sonnenuntergang. Auf der Pirschfahrt versuchen wir, Ihnen die 81 verschiedenen Säugetierarten des Amboselis etwas näher zu bringen. Am späten Nachmittag ist oft der Kilimanjaro in voller Pracht zu sehen. Nach der Rückkehr in die Ol Tukai Lodge genießen Sie Ihr Dinner und entspannen danach am Lagerfeuer. Übernachtung in der Ol Tukai Lodge.

  4. 4. Tag: Amboseli - Lake Naivasha

    Nach einem zeitigen Frühstück fahren Sie weiter zum Lake-Naivasha-Nationalpark. Er ist mit 1.910 m der höchstgelegene See im Rift-Valley. Über ihm thront der Mount Longonot, ein inaktiver Vulkan. An seinen Ufern können Sie zahlreiche wilde Tiere, wie z.B. Antilopen oder Giraffen, beobachten. Der Lake Naivasha ist bekannt für seine über 300 Vogelarten. Unzählige Vogelarten wie zum Beispiel Flamingos, Kormorane, Pelikane und Seeadler sind hier im Nationalpark genauso zu beobachten wie diverse Eisvögel und Marabus. Übernachtung in der Sawela Lodge.

  5. 5. und 6. Tag: Lake Naivasha - Masai Mara

    Nach dem Frühstück fahren Sie in die Masai Mara, eines der schönsten, bekanntesten und meistbesuchtesten Naturschutzgebiete Kenias. Das 1540 quadratkilometer große Masai Mara Nationalreservat ist Teil der Serengeti, mit der es ein großes zusammenhängendes Ökosystem bildet. Die jährliche große Tierwanderung von ca. 2 Millionen Wildtieren, insbesondere der Gnus, Thomson Gazellen und Zebras, übt die größte Faszination auf die Besucher aus. Aber auch ohne die sogenannte Migration hat die Masai Mara einen unglaublichen Tierreichtum aufzuweisen. Grassavannen, Flüsse und Wälder bilden nicht nur eine abwechslungsreiche Landschaft, sie bieten einen optimalen Lebensraum für viele Tierarten. Die hohe Raubtierdichte in der Masai Mara läßt auf den Pirschfahrten immer wieder die erstaunlichsten Tierbeobachtungen zu. Sie erleben in Absprache mit Ihrem Guide spannende Wildbeobachtungsfahrten. 2 Übernachtungen im Oloshaiki Camp.

  6. 7. Tag: Masai Mara - Nairobi-Mombasa

    Nach dem Frühstück checken Sie aus dem Oloshaiki Camp aus und fahren weiter nach Nairobi, wo sich Ihr Guide nach erlebnisreichen Tagen von Ihnen verabschieden wird. Auf dem Weg zum Flughafen nehmen Sie das Mittagessen eventuell in Form eines Lunchpaketes ein. Mit dem Flugzeug geht es zurück nach Mombasa, wo wir Sie bereits erwarten und in Ihr Strandhotel (z. B. am paradiesischen Diani Beach) zurückbringen werden.

    Hinweis: Für einen Aufpreis von 360,- Euro pro Person können Sie auch direkt aus der Masai Mara zurück an die Küste fliegen (je nach Anschlusshotel entweder Mombasa Airport oder Ukunda Airstrip/Diani Beach). Eine zusätzliche Pirschfahrt kann gegen Aufpreis erfolgen.

Leistungen (inklusive)

  • alle Transfers
  • alle Pirschfahrten im Landcruiser mit eigenen lizensierten Fahrern
  • alle Parkeintritte
  • alle Übernachtungen mit Vollpension
  • maximal 4 bis 6 Gäste im Landcruiser
  • Flug Nairobi-Mombasa
  • einheimische Fahrer mit englischen Sprachkenntnissen (deutschsprachiger Fahrer auf Anfrage)
  • Trinkwasser bei Einstieg zur Safari
  • Flying-Doctors-Service bei Notfällen
  • Im Preis nicht enthalten:
    • Getränke in den Safariunterkünften
    • Trinkgelder, zusätzliche Ausflüge und persönliche Ausgaben

Termine & Preise

01.01.2024 - 31.03.2024
Preis pro Person im DZ
2359,00 EUR
01.07.2024 - 31.10.2024
Preis pro Person im DZ
2639,00 EUR
01.11.2024 - 16.12.2024
Preis pro Person im DZ
2499,00 EUR
17.12.2024 - 01.01.2025
Preis pro Person im DZ
2639,00 EUR
02.01.2025 - 31.03.2025
Preis pro Person im DZ
2549,00 EUR
  • Preis pro Person bei Belegung mit zwei Personen/Erwachsenen
  • Kinder unter 12 Jahren: 30 % Ermäßigung bei zwei Vollzahlern
  • Einzelbelegungspreis: Bitte fragen Sie uns
  • Preise vorbehaltlich

Nationalparks und Reservate

Während Ihrer Jeep-Rundreise werden Sie die erstaunliche Tierwelt und Natur Kenias hautnah erleben.

Zwillingsnationalparks Tsavo Ost und Tsavo West

Tsavo Ost liegt zwischen Mombasa und Nairobi, beherbergt Halbwüsten und im Kontrast dazu auch Flussufer mit üppiger Vegetation. Bekannt ist der Nationalpark für seine rote Erde. Aufgrund der überwiegend kargen Landschaft haben Safari-Teilnehmer eine weite Sicht und können schon aus der Ferne Tierherden entdecken. Auf Ihrer Tour begegnen Sie roten Elefanten, Antilopen, Giraffen und Zebras und haben einen wunderbaren Ausblick auf das Yatta Plateau, den längsten erkalteten Lavastrom der Erde.

Besonders nach der Regenzeit erstrahlt der Tsavo West in einer weiten Blüten- und Graslandschaft, in der sich die Tiere gern verstecken. Auch das Schmelzwasser vom Kilimanjaro sorgt mit den Mzima Springs als Trinkwasserquelle. Weiterhin beherbergt der Park einige Vertreter der Big Five, die auf einer Rundreise natürlich nicht fehlen dürfen.

Amboseli Nationalpark – Savannen, Wälder und Sumpfland

Der Amboseli Park beheimatet zahlreiche Elefantenherden, die während der Trockenzeit zum Sumpfgebiet am Fuße des Kilimanjaro ziehen. Neben Flamingos, Hyänen, Zebras, Büffeln und vielen anderen Tieren bietet die Tour durch den Park weite Savannen mit einem wunderbaren Ausblick. Ein Besuch bei den Massai – der bekanntesten Volksgruppe in Afrika – lohnt sich in jedem Fall. Besonders unsere Stammkunden sind immer wieder fasziniert von den Einblicken in die Lebensweise des Volkes.

Lake Naivasha National Park und Masai Mara Reservat

Der Lake Naivasha Park ist bekannt für seine große Population an Nilpferden und verschiedenen Vogelarten. Vom Lake Naivasha können Sie einen Abstecher zum Lake Elementaita machen. Die anschließende Weiterfahrt geht in das Reservat Masai Mara, das beste Tierreservat von Kenia. Die Masai Mara bildet mit der Serengeti in Tansania ein zusammenhängendes Ökosystem mit einem großen Tierreichtum. Es ist der ideale Ort für beste Tierbeobachtungen.

Bewertungen

Lesen Sie gern die Erfahrungen unserer Reisenden und verschaffen Sie sich einen ersten Eindruck, um anschließend Ihre eigene Kenia-Reise zu planen.

Häufig gestellte Fragen

Was sind die Park-Highlights während der Out of Africa Wildlife Safari?

Die Wochensafari bietet unseren Gästen mit dieser Jeep-Rundreise ein unvergessliches Erlebnis durch die schönsten Nationalparks Kenias.

  • Tsavo Ost Park mit seiner roten Erde und den unzähligen großen Termitenhügeln
  • Tsavo West Park mit den Mzima Springs, den Shetani-Lavafeldern und einer grünen Natur
  • Amboseli Park mit Blick auf den Kilimanjaro und traumhafte Sonnenuntergänge für Fotos
  • Lake Naivasha mit seinem Vogelreichtum
  • Masai Mara mit der Great Migration
Ist eine Jeep Safari als Rundreise durch Kenia geeignet für Kinder?

Jeep-Safaris sind ideal für Familien. Viele Reservate bieten kinderfreundliche Touren durch die Nationalparks an, die Tierwelt Afrikas und die Big Five werden für leuchtende Augen bei Groß und Klein sorgen. Safari Tours hilft Ihnen gerne, eine passende Jeep Safari bzw. Route und familienfreundliche Unterkünfte zu finden.

ACHTUNG! Wetter- und naturbedingte Änderungen der Tour sowie Änderungen der Unterkünfte ausdrücklich vorbehalten! ZWISCHENVERKAUF & ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN! Der Veranstalter dieser Safari ist DM Tours und Safaris.

Unsere beliebtesten Hotels