Sören Reh besucht die Neptune Hotels am Galu Beach

Sören Reh von Safari Tours war im November 2021 auf Keniareise und hat dabei die beliebten Neptune Hotels am schönen Galu Beach besucht. Er berichtet vom Neptune Paradise Beach Resort, in dem er übernachtet hat, sowie von den beiden Schwesternhotels Neptune Palm Beach Boutique Resort und Neptune Village Beach Resort.

Ich habe mir wie immer inkognito ein Superior-Zimmer im Neptune Paradise Beach Resort gebucht.

Mein Zimmer befand sich im 1. Stock mit Balkon, im hinteren Bereich der schönen Hotel-Anlage. Mit nur 92 Zimmern in 23 Bungalows ist das Neptune Paradise Beach Hotel ein kleineres Hotel. Ich habe schon mehrfach dieses Resort besucht und bereits im Hotel Neptune Paradise und im Hotel Neptune Palm Beach Boutique gewohnt. Das Hotel Neptune Paradise stellte sich wieder als ein sehr sauberes Hotel dar.

Bei der Ankunft im Hotel lässt der einladend gestaltete Rezeptionsbereich nur Gutes erwarten und stimmt auf einen entspannten Urlaub ein. Der Weg von der Rezeption zu den Bungalows, wo die Zimmer untergebracht sind, ist sehr kurz.

Superior-Zimmer im  Neptune Paradise Hotel

Wir bevorzugen für unsere Kunden die günstigeren Superior-Zimmer im mittleren bis hinteren Bereich der Hotelanlage. Was bedeutet das? Die Entfernung vom ersten bis zum letzten Bungalow beträgt gerade mal 80 bis 100 Meter. Alle Superior Zimmer sind gleich ausgestattet und der Unterschied bezieht sich nur auf die Lage. Selbst die Bungalows, die am nächsten zum Strand liegen, haben noch ca. 80 m Entfernung zum Galu Beach. Durch das Restaurant, die große Poolbar und den Pool, die sich zwischen den Bungalows und dem Strand befinden, ist selbst von den Beachfront-Bungalows der Indische Ozean nur eingeschränkt sichtbar.

Die Superior Zimmer sind ca. 27 qm groß und verfügen über einen Balkon oder eine Terrasse. Die Bäder sind modern gestaltet. Safari Tours hat viele zufriedene Kunden im Hotel Neptune Paradise. Nicht zuletzt wegen der sehr großen Liegewiese, die sich direkt am feinsandigen Galu Beach befindet.

Rundgang durch die Hotelanlage

Nach meinem Zimmerbezug begab ich mich gleich auf einen ersten „Streifzug“ durch das aus 3 einzelnen Hotels bestehende Neptune Resort. Zuerst schaute ich an der sehr großen Poolbar nach dem Rechten. Von dort aus hat man den besten Blick zum Indischen Ozean. Weiter ging es am Restaurant des Hotels Neptune Paradise vorbei in Richtung Spa Bereich. In den ersten zwei Tagen meines kurzen Aufenthaltes war das Restaurant des Hotels geschlossen und die wenigen Gäste wurden gebeten, alle Mahlzeiten im Restaurant des Schwesterhotels Neptune Village einzunehmen. Dies war für mich kein Problem, da das Restaurant des Hotels Neptune Village Beach Resort nur ca. 70 Meter entfernt ist.

Nach einigen Metern Richtung Hotel Neptune Village sieht man die Strandbar des Hotels, woran sich der Pool anschließt. In direkter Nähe ist das kleine Entertainmenttheater für die abendliche Unterhaltung.

Ohne Pause begab ich mich zum letzten Hotel des Resorts, dem Neptune Palm Beach Boutique Hotel. Das kleinste der drei Neptune Hotels hat nur 60 Deluxe-Zimmer. Diese befinden sich in 15 Bungalows à 4 Zimmer. Das Hotel Neptune Palm Beach ist genau wie das Hotel Neptune Paradise angelegt. Nach der Hotelrezeption folgen die 15 Bungalows, danach der Poolbereich sowie rechts davon des offene Restaurant. Unterhalb befindet sich die Liegewiese mit Liegen und Sonnenschirmen unmittelbar am Strand des Galu Beach. Hier ist auch der Blick von den Beachfront Bungalows zum Indischen Ozean durch die Poolbar und das Restaurant eingeschränkt.

Mit einem ersten Eindruck von dem gesamten Neptune Resort am Galu Beach begab ich mich wieder in mein Hotel, dem Neptune Paradise Beach.

Kwaheri Sören Reh
Safari Tours